Samstag, 30. April 2011

Die Zeit der Hassprediger: Terry Jones, USA

Ich kann nicht beurteilen, ob sie jetzt vermehrt auftreten oder ob sie schon immer in dieser Dichte auftraten und ihre hässlichen Taten begingen und jetzt lediglich durch die vielfältigen Medien öfter ans Tageslicht befördert werden: Mir kommt es jedenfalls so vor, als sei das 21. Jahrhundert das der Hassprediger.

Hassprediger Terry Jones
Der US-Amerikaner Terry Jones hat es jedenfalls geschafft, die Früchte seines Hasses zu ernten, dessen Saat er vor einiger Zeit gesät hatte: Seine unermüdlichen Versuche, Öffentlichkeit durch Koran-Verbrennungen zu erzeugen, sind nun von tragischem “Erfolg” gekrönt worden. Jones hat Gleichgesinnte in allen Religionen und Terrororganisationen. Nach monatelangen Versuchen, Gegenreaktionen zu seinen Hassbotschaften und -taten zu erzeugen, ist es ihm nun gelungen, seine Pendants in Afghanistan zu aktivieren: Bei einem Angriff von zuvor aufgehetzten Menschen wurden im nördlichen Afghanistan drei UNO-Mitarbeiter und 4 UN-Soldaten gelyncht. Damit hat der “Christ” Terry Jones seinen bisher grössten Triumph erlangt: 7 Tote.

Und wieder beweisen diese Taten nur eines: Hassprediger müssen niemals selbst dran glauben. Es trifft immer nur Unschuldige.

Kommentare:

  1. Terry Jones ist ein aufrechter Christ, der nachweislich niemandem etwas zuleide getan hat!

    Schaut euch dagegen mal dies ganzen Muslime an, die morden und Bombenattentate auf Christen verüben!

    Islam bedeutet Terror!
    Terroristen sind Musels!

    AntwortenLöschen
  2. Terry hält ein Stöckchen hin, die Moslems springen drüber.

    AntwortenLöschen
  3. Ich wuerd ja eher sagen: Terry haelt sein Stoeckchen hin und Nazi-Schwuchteln wie Dr. jur. paed. von Wichtingen aus Gera schieben ihren Arsch drueber.

    AntwortenLöschen
  4. Mal ein paar Anregungen für aktuelle Fälle von Menschenhassern:

    Gerade festgenommen wurden einige Muselmanen, die ihre Mitbürger mit Splitterbomben ins Jenseits pusten wollten.

    Ein Türkischer Ministerpräsident läßt ein Mahnmal an den Völkermord an den Armeniern schleifen.

    Ein Blogbetreiber unterstellt einem homosexuellen Migranten in Südafrika ein Kinderschänder zu sein und bleibt die Beweise dafür schuldig.

    Die Punkte sollten mal abgearbeitet werden, oder?

    AntwortenLöschen
  5. Sollte man nicht einfach festhalten, daß dieser Terry Jones ein geisteskranker Brandstifter ist?

    Dieses gegenseitige Belöffeln ist doch nun wirklich infantil.

    AntwortenLöschen
  6. Volle Zustimmung. Nur dann kann man diesen sinnlosen Blog auch gleich schließen. Hilft keinem Menschen weiter, ändert keine Meinung, führt zu keinem Gespräch. Was soll das ganze also, es sei denn, hier möchte der Blogsteller seiner Umwelt vor die Füße kotzen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich gestehe, die 3 letzten Kommentare sind von MIR.

    AntwortenLöschen
  8. Jens, bzw. Osman von Wichsistan...ich glaube nicht, daß dieser Blog ein langes Leben hat. Falsche Identitäten und so...

    AntwortenLöschen
  9. Sind jetzt grad Schulferien und der kleine Nicholas ist bei seinen Großeltern Hans und John zum spielen oder warum hat Jens Von Wichsingen plötzlich soviel Zeit?

    AntwortenLöschen
  10. Osama bin Laden soll endlich tot sein!

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt ist große Museltrauer angesagt. Der Scheich ist zum Märtyrer geworden. Obwohl, eigentlich wars ja der Mossad. Aber Logik war noch nie des Musels Stärke.

    AntwortenLöschen
  12. @Anonym

    Woher weißt du das, du Clown?
    Du bist doch nur einer dieser anonymen PI-Dreckschleudern mit kleinem Schniedelchen.
    Ein Denunziant wie dein Hinterlader Jens v. Wichsingen.

    AntwortenLöschen
  13. @Anonym

    Mir ein Rätsel, wie Sie auf die extrem schwachsinnige Idee kommen können, daß irgendwer Trauer um Bin Laden empfinden könnte.

    Sie haben vermutlich schon zuviel billiges Bier und "PI"-Gift geschlabbert. Neues Lätzchen ist da wohl auch fällig. ;)

    AntwortenLöschen
  14. @ Sarrazynismus

    Meine Empfehlung: Schalten Sie die Moderationsfunktion ein.
    Oder mindestens die Begrenzung auf registrierte User.

    Das hilft gegen diese ekligen Nazi-Spammer und Pädophilenfreunde.

    AntwortenLöschen
  15. Ihr seid heute Morgen irgendwie schlecht gelaunt, was? Kann man verstehen...Euer Führer ist tot und wurde zusammen mit Küchenabfällen im Meer versenkt.

    AntwortenLöschen
  16. @Anonym

    Hast du Samenstau oder wieso quillt soviel Scheiße aus deinem dummen doischen Maul?
    Dein Hund ist wohl weggelaufen.

    AntwortenLöschen
  17. Osman, kleiner Osman, dein Führer ist tot, er starb wie ein tollwütiger Hund und wurde wie eine Ratte über Bord geworfen. Heul, Musel, heul.
    God bless America!

    AntwortenLöschen
  18. mähh, mähh..ich bin Osmans Ziege und bitte Euch recht herzlich: Macht ihn nicht noch wütender, er tut dann ganz schlimme Dinge mit mir...mäh, mähh

    AntwortenLöschen
  19. Was ist jetzt mit diesem Terry Jones? Muß der jetzt auch Angst haben?

    AntwortenLöschen
  20. Osmans Ziege hat jedenfalls Angst.

    AntwortenLöschen
  21. Was ist das denn für ein anonymer Schwachsinniger?
    Wieder so ein "mutiger" Deutscher wie Sarrazin?

    AntwortenLöschen
  22. Schon gehört?
    "Osama dead: Donald Trump demands the death certificate"

    AntwortenLöschen
  23. @Aischa
    PMS oder Trauer über Osama? Sind Seebestattungen eigentlich islamisch? Dreht sich die Muselwasserleiche automatisch nach Mekka?

    AntwortenLöschen
  24. Verehrte Leserinnen und Leser,

    aufgrund des regelmässigen Missbrauchs der Kommentarfunktion durch rechtsradikale Menschenhasser und asoziale Hassprediger habe ich diese Funktion nun reglementiert.

    Ich bitte um Ihr Verständnis.

    Sarrazynismus

    AntwortenLöschen
  25. Das wird die Nazi-Tunten etwas ausbremsen.

    AntwortenLöschen