Freitag, 3. Juni 2011

Angriff der Menschenhasser auf Frl. Krise

Am gestrigen Himmelfahrtstag ereignete sich ein denkbar merkwürdiges Ereignis. Die mutmaßliche Lehrerin und Blogbetreiberin "Frau Krise" wurde offenbar Ziel eines Angriffs von Neonazis bzw. jemandem (oder einer Gruppe), der ihre Bloginhalte als passend für die rechte Szene empfand.

Bei dem Blog handelt es sich scheinbar um einen, in dem eine deutsche Lehrerin über ihre alltäglichen Abenteuer mit ihren hauptsächlich, wie sie selbst formuliert, "türkischen und arabischen" Schülern erzählt. (Scheinbar, weil nicht wirklich klar ist, ob die Betreiber(in) tatsächlich Lehrerin ist oder es nur vortäuscht.) Die Geschichten sind teilweise kurios und enthüllen gleichzeitig die Sprachprobleme, die Migrantenkinder aus unteren sozialen Schichten haben. 

Wer sich an den teils lustigen Stories einfach nur erfreuen will, dem erschließt sich eine bunte Vielfalt an Abenteuern, die - zugegebenermaßen - auch die eigenen Vorurteile und Klischees bedient. Wer sich aber gezielt Formulierungen heraussucht, die in seine menschenhassende Weltanschauung passen, kann sich damit jedoch durchaus auch ein Selbstverständnis des Blogs basteln, in dem es nur darum geht, die Migrantenkinder durch scheinbar reale Verhältnisse zu stigmatisieren und sich als Experte für Migration durch BILD u.a. Springer-Produkte bestätigt zu sehen. (Oder aber auch sich bedauerlichwerweise unabsichtlich angegriffen fühlen, wie das Beispiel von "Türkenmafioso" zeigt.)

Und genau das wird der rechten Szene aber auch leicht gemacht, wenn man selbstkritisch an die Sache herangeht, denn: viele Formulierungen von Frau Krise können mißverständlich aufgefasst werden. Das fängt schon bei ihrem selbst gewählten Namen an - "Krise", weil sie Migrantenkinder unterrichten muss? Oder nur ein salopp gewählter Name, weil der Lehrerberuf stressig ist (zumindest aus der Sicht von Lehrern, wenn auch nicht von Arbeitnehmern mit 40-Stundenwoche und 30 Tagen Urlaub ...) ?

Dazu kommen dann Formulierungen wie "Wurzeldeutsche" oder unglückliche Sätze, die eine Abgrenzung durch sie selbst zwischen ihren Schülern unterstellen lassen, aber auch die Tatsache, dass ausgerechnet durchaus bekannte rechte Blogger dort verlinken dürfen und sich tatsächlich erstaunlich widersprüchlich (und zugunsten von Frau Krise) äussern. Zwar nicht von Stammlesern, wurde Letzteres auch schon von Kommentatoren festgestellt und mutet etwas bizarr an, man sollte dabei aber den Überraschungseffekt bei solchen unvorhergesehenen und aggressiven Angriffen berücksichtigen.

Zu allem Unglück hat Frau Krise dann auch noch ein Blogbild als Motiv gewählt, das durch seine Symbolik natürlich direkt den 11. September 2001 assoziieren lässt:
Etwas unglücklich gewählt: Das Blog-Motiv von Frl. Krise
Ich kenne den Grund für die Auswahl dieses Motivs nicht, jedoch ist das Blog-Bild alleine bereits sicherlich eine hervorragende Steilvorlage für die Rechtsextremisten des "PI"-Gespanns Herre/von Wichtingen, können sie doch bequem ihre Lieblings-Assoziationskette "Migranten = Muslime = Terroristen" knüpfen und wegen der Erzählungen auch noch die Schüler der Frau Krise aufgrund deren sozialer Herkunft freudig als "Sozialschmarotzer" denunzieren (obwohl man über deren familiäre Lebensumstände nicht wirklich etwas erfährt) - einem weiteren Lieblingswort der Menschenhasser.

Der ganze gestrige Vorfall zeigt mir nur, dass man immer und jederzeit zum Spielball der missionarisch auftretenden rechtsextremistischen Agitatoren werden kann, wenn diese ihre menschenverachtenden Ziele verfolgen. Es hat m.E. gar keinen Sinn, seine eigene Sprache im eigenen Blog (oder anderorts) -zig Mal vorher zu analysieren und sich gezwungen "politisch korrekt" auszudrücken - dabei geht nicht nur der Spaß am Bloggen über Bord, sondern auch der eigentliche Inhalt. Bloggen ist wie der dichte Straßenverkehr - es kann auch gefährlich sein.

Gleichwohl sollte man sich nicht von solchen Menschenhassern einschüchtern lassen, schliesslich ist - ähnlich wie bei Dr. gen. Sarrazin - genau das ihr Ziel: alle Widerstände gegen sie brechen und Unsicherheit sowie Hass verbreiten.

--------update 05.06.2011---------
blogger.com bietet bedauerlicherweise nur wenig Möglichkeiten hinsichtlich der Kommentarfunktion. Zwar gibt es hier keine Zensur oder Moderation, jedoch zeigt das System eine verstärkte Verlinkung von rechtslastigen Seiten hierher, deswegen werde ich die K-Funktion für neue Kommentare unter diesem Artikel deaktivieren. Ich bitte dafür um Verständnis.

Kommentare:

  1. So, so, frlkriese3. Juni 2011 um 16:20

    "Ich habe viele Muslimas in meiner Klasse, die ständig von Zwangsheirat oder Ehrenmord bedroht sind. Die Multikultifans haben den Schuß noch nicht gehört."

    DAS sin die Sprüche von frlkriese auf anderen Blocks und auf ihrem eigenen lügt sie die leute an. 

    AntwortenLöschen
  2. "Ich habe viele Muslimas in meiner Klasse, die ständig von Zwangsheirat oder Ehrenmord bedroht sind. Die Multikultifans haben den Schuß noch nicht gehört."

    Find ich gut.
    Endlich sagt mal jemand die Wahrheit.

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich natürlich NICHT gesagt, ist einer von falschen kommentaren, die z. ZT. im braunen Netz herum geistern....
    frlkrise

    AntwortenLöschen
  4. Also mir ist diese Krise echt suspekt. Aus jedem ihrer Sätze trieft es doch heraus, daß sie die Moslemkids verachtet. Meine Meinung.

    AntwortenLöschen
  5. Harald aus S213. Juni 2011 um 18:36

    @Tamara

    stimme dir voll zu.

    AntwortenLöschen
  6. Bevor du in Lobeyhymnen singst, schau dir doch bitte mal frlkrises Geschichtchen genauer an. Mir kommt die vor, als würd dir unter "falscher Flagge" segeln.
    Sämtliche ihrer Storys zeigen doch nur dumme Moslemkids, wie der Doische sie sich so gerne vorstellt und "kennt".

    Das alles schön verpackt als treusorgende Kartoffel, die sich ja sooooo nett um diese hohlen Schüler kümmert. Das ist genauso wie der Nazi Herre mit seinem PIss, der sich als "Judenfreund" ausgibt, damit keiner sein wahres Wesen erkennt.

    Ausserdem lügt die Alte - bitte schön:
    "In meiner Klasse gibt es nur ein wurzeldeutsches Kind. (In anderen Klassen meiner Schule gibt es z. Tl. mehr deutschstämmige Kinder, sie sind aber immer in der Minderzahl).
    Dehalb kommen in meinem Blog mehr Emres und Hilals vor als Leons und Charlottes"

    Fakt ist: Da taucht nirgends auch nur ein einziger deutscher Name auf.

    AntwortenLöschen
  7. @Doischeland

    Stimmt! Schöner Beispielsatz:
    Ich kann nur sagen, meine deutschstämmigen Schüler (ich habe auch lange an einer integrierten Gesamtschulen unterrichtet, an der die deutschen Kinder in der Mehrheit waren)
    klingt für mich wie diese ewig jammernden Deutschen Oh wir sind ja sooooo in der minderheit und werden von den Musel unterdrückt!

    Die spricht mit zwei zungen!

    AntwortenLöschen
  8. Hatschie, ihr habt doch einen an der Klatsche ihr scheiß Musels. Die Alte vergeudet doch ihre Energien und unsere deutschen Steuern für solchen dreck wie euch. An ihrem REALEN Lehreralltag sieht man doch genau das man euch nicht integrieren kann. geht zurück in eure Moschee!

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Moslems könnt halt die Wahrheit nicht vertragen. Die Frau hat recht und ihr wollts nicht hören.

    AntwortenLöschen
  10. Die Musel sind undankbar und blöd. So eine Frau Kriese ist viel zu gut zu diesen verdreckten Muselkindern.

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht war's einer von PI-News. Denen trau ich sowas zu.

    AntwortenLöschen
  12. O pleeeeeze!
    Nicht schon wieder diese olle Frlkrise ... Wozu macht Ihr jetzt auch noch Werbung für die Schnalle?

    Seid Ihr denn alle blöd oder blind? Die Alte ist doch ein Fake, Leute! Die tut nur so Multikulti!
    Ihr lest ihre Sätze nur oberflächlich, deshalb rafft Ihr nicht, dass die eine hinterf**** paternatlistische Kartoffelschlampe ist. Ha ha ha, wie luuuustig ihre Stories sind, ja, sehr schön - fällt Euch allen denn nicht auf, dass ihre Schöler alle immer als Halb-Asis und Deppen beschrieben werden? Genau so, wie die Kartoffeln es auch haben wollen, damit sie sich als Herrenmenschen fühlen können. Und Ihr Vollhorste lest dann Fürsorge heraus???? Ihr solltet kein Gras mehr rauchen, Leute!

    Ich geb Euch Dödel mal was mit: Die Alte (Wenn's denn überhaupt eine ist. Dieser Ronni hat schon Recht - die/der könnte genausogut irgendein Schreiberling sein. Schon mal aufgefallen, dass die verdammt oft VORMITTAGS am PC ist? Oder auch so früh nachmittags, wo kein Lehrer in Kartoffelland wegen Ganztagsschule schon zuhause sein kann?) lügt - sie behauptet bei ihrer Zensur - wenn die denn überhaupt bekannt wird - dass sie "unflätige" Kommentare löschen würde.
    Bullshit!
    Meine Kommentare bei ihr hat sie gelöscht, weil die nicht in ihr Konzept der Denunziation von Muslimen passten. Die Alte legt Euch reihenweise rein. Vielleicht ist's ja diese verrotzte Nazi-Göre Beate Klein von "PI-News" oder das braune Luder "Kybeline".

    Aber vergeudet meinetwegen ruhig weiter Eure Zeit an diesem Fake ...

    AntwortenLöschen
  13. Ich weiß ja nicht wies euch dabei geht aber da passen viele Mosaikstücke für mich gut zusammen: das Blogfoto, die tumbe Darstellung der Kinder, die rechten Kommentare ... diese Krise kommt mir wie ein Uboot vor. Ich sach nur vorsicht.

    AntwortenLöschen
  14. Ähm, ich weiß ja nicht, warum Sie diese Verleumdungskampagne hier stehen lassen...? Als Demonstration der Wahrheit Ihres Blogeintrags? Sie sollten bedenken, dass bei Leuten, die Fräulein Krises Blog nicht gut kennen, auf jeden Fall Zweifel aufkommen werden. Das könnte man auch als Rufmord werten. Und letztlich sind Sie nicht nur für Ihre selbstgeschriebenen Einträge, sondern auch für Kommentare und deren Freischaltung verantwortlich.

    AntwortenLöschen
  15. Es sind halt alles Vollpfosten. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Berichte von Eliteklassen lesen sich anders. Bei "Frau Freitag" gibts noch mehr davon: http://fraufreitag.wordpress.com

    Dieser Kommentar bringt es treffend auf den Punkt: http://vitzliputzli.wordpress.com/2011/06/04/frlkrise-und-ihre-braune-sose/#comment-6550

    AntwortenLöschen
  16. Renata aus Polen4. Juni 2011 um 15:46

    Du hast die Fakten ja genannt aber du schließt die falschen schlüsse - Frau Kriese verleumdet halt auf diese unterschwellige Art die Ausländerkinder und keiner merkts. So einfach ist das.

    AntwortenLöschen
  17. Warum sollte die Schlampe sowas erfinden?

    AntwortenLöschen
  18. Es ist keine Verleumdung, wenn man die Dinge benennt, wie sie sind. Und es geht ja nicht um Ausländerkinder, es geht ausschließlich um Mohammedaner-Kinder. Polen, Russen, Italiener, Vietnamesen kommen in den Erzählungen nicht vor. Weil die sich halt integrieren können und nicht abgrenzen. Und weil sie lernen und zu Hause gefördert werden. (Und weil die auch kein Bock haben, sich in den Mohammedaner-Klassen ihrer Zukunft zu berauben.)

    AntwortenLöschen
  19. Sas hat es auf den Punkt gebracht. Es geht immer nur um Moslemkinder. Die sind schlecht. Deswegen berichtet Frau krise auch nur über die.

    AntwortenLöschen
  20. Sehr Dubiose Seite der Blog von Frau Krise.

    AntwortenLöschen
  21. Zitate frl krise:

    "ich meine die Kinder….. Emre und Ömür…und Aynur…und Nesrin…"

    "Ja, auch das! Auf so vielen Beerdigungen war ich schon…ertrunken, an Krebs gestorben, mit dem Moped verunglückt, verhungert und an einer Überdosis verreckt …"

    fällt da was auf, leuts?
    immer stehn die muslimkids in einem negativen zusammenhang. kleine kids, die schon an einer "überdosis" verrecken, aha.

    AntwortenLöschen
  22. Das sind doch alles nur erfundene Geschichten von einer Person mit viel Phantasie. Entweder die arbeitet ihr armseliges Hausfrauenleben damit auf oder aber das sit eine dieser "Autorinnen" aus dem Dunstkreis von PI-News. Hatten die nicht auch mal eine "authentische Aufklärungsreihe" mit Namen "Wie ich zum Islamkritiker wurde"? Die versuchen alles, um ihre menschenfeindliche Mission in die Hirne anderer reinzudrücken. Das wäre dann aber auch eine sehr geschickte Art den naiven Lesern des Blogs ihr Gedankengut zu verkaufen. Ich habe mir einmal das Gesülze dieser einfältigen Claqueure angesehen. Das ist ja grauenvoll. Die nehmen der wirklich alles ab, kaum ein kritisches Wort - aber auch kein Wunder, wenn die tatsächlich selektiert und zensiert. Da muß dann ja auch nur Applaus vorkommen.

    AntwortenLöschen
  23. Der Blog dieses Frl. Krise trieft doch geradezu von beifallheischendem Gequake.


    Das ist wohl eher irgendeine gestörte Persönlichkeit als ein "PI Geheimagent.


    Die erfindet diese Migrantenstory nur um sich selbst aufzugeilen.

    AntwortenLöschen
  24. Ich weiss gar nicht warum sich hier einige wenige an Frau Krise's Erzaehlungen ueber die muselmanischen Kinder stoeren. Die koennen einfach die Wahrheit ueber diese nicht ertragen.

    Es ist doch wissenschaftlich erwiesen, dass es Intelligenzunterschiede gibt. Warum soll dann bitte eine Lehrerin nicht darueber berichten duerfen?

    Haben uns die Gutmenschen und die Moslems schon so im Griff, dass wir den mund halten muessen?

    Jens von Wichtingen, 5. Juni 2011

    AntwortenLöschen